Aktuelles

Unsere Schule feiert Karneval

An der Grundschule Am Hügel wurde auch in diesem Jahr in fröhlicher Stimmung Karneval gefeiert. Schülerinnen und Schüler verwandelten sich in Prinzessinnen, Hexen, Feen, Polizisten, Ritter, Piraten, Einhörner … . Sogar eine „Drachenreiterin“ wurde in der Schule entdeckt.

Karneval-2019-1.jpg



Zunächst wurde in den Klassen gesungen und getanzt, bevor dann die gesamte Schule in der Turnhalle der Sekundarschule Süd weiterfeierte. Nach einer Eröffnungspolonäse vergnügten sich die Kinder an vielen Spielstationen. Es gab sogar eine Geheimnishalle. Dort mussten Geschicklichkeitsaufgaben im Dunkeln bewältigt werden. Diese Herausforderung begeisterte die Schüler und Schülerinnen und so bildete sich eine lange Warteschlange vor dem Eingang. Zwischendurch stärkten sich die Kinder an süßen und salzigen Speisen des „Karnevalsbüfetts“, die die Eltern freundlicherweise gespendet hatten und von Mitgliedern des Fördervereins an die Kinder verteilt wurden. Die Stimmung war super!

Karneval-2019-2.jpg



Allen Helfern ein großes Dankeschön für die gelungene Feier!

Noch viel mehr Bilder der Karnevalsfeier finden Sie in unserer Bildergalerie Karneval 2019.


Projektwoche „Gewaltfrei Lernen“ zum 2. Mal an unserer Schule

Nach einer kurzen Begrüßung in der Turnhalle durch die Schulleiterin Frau Anders sangen alle gemeinsam zur Einstimmung auf die Projektwoche das Lied „Wenn nicht jetzt, wann dann“ und besonders der Refrain schallte laut durch die Halle. Anschließend zogen alle mit der Liedbegleitung in ihre Klasse und begannen mit der Arbeit.

Im Rahmen des Unterrichts und der Trainingseinheiten mit externen Trainern von „Gewaltfrei Lernen“ übten und vertieften die Kinder angemessenes Konfliktverhalten. Der Drache "Drako" war ebenfalls dabei und übernahm beispielsweise eine wichtige Rolle in der Übung "cool bleiben". Die Kinder wurden in alle Übungen aktiv einbezogen und waren begeistert bei der Sache. Sie übten und wiederholten die "Stopp-Regel", die sie bei kleinem Ärger anwenden sollen. Darüber hinaus trainierten sie, bei verbalen Beleidigungen cool zu bleiben und eine "Elefantenhaut" überzustreifen. Außerdem wurden sie in ihrer Kooperationsfähigkeit geschult. In Bewegungsspielen trainierten sie zudem ihre Kommunikationsfähigkeit, um bei Streitigkeiten handlungsfähig sein zu können. Interventionsstrategien wurden aber nicht nur erprobt, sondern auch reflektiert. So möchten wir die Kinder zunehmend befähigen, diese zunehmend sicherer und selbstverständlicher in alltäglichen Situationen umzusetzen und anzuwenden.

Zum Abschluss der Projektwoche trafen sich alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrerinnen und Lehrern in der Turnhalle, um allen anderen von ihrer Arbeit zu erzählen und ihre Arbeitsergebnisse vorzustellen. Es war erstaunlich, wie vielfältig und engagiert in den Klassen gearbeitet wurde und wie bunt und abwechslungsreich die Präsentation verlief.

Insgesamt ist das Konzept "Gewaltfrei Lernen" schnell zum festen Bestandteil unseres Schultages und Schulprogramms geworden und wird von den Kindern der Schule mehr und mehr umgesetzt. Auch die Eltern unterstützen unsere Bemühungen um ein friedliches Miteinander.

projektwoche-2019-0053.jpg



Noch viel mehr Bilder der Projektwoche finden Sie in unserer Bildergalerie Projektwoche "Gewaltfrei lernen".

Aktuelles aus 2018 finden Sie im Archiv 2018.

Aktuelles aus 2017 finden Sie im Archiv 2017.

Aktuelles aus 2016 finden Sie im Archiv 2016.