Aktuelles

Unser letzter Schultag vor den Weihnachtsferien

Den letzten Schultag vor den Weihnachtsferien gestaltete jede Klasse in den beiden ersten Stunden auf besondere Weise. Es wurden Kuscheltiere vorgestellt, gemeinsam gespielt oder in Büchern geschmökert. Die Klassen des Jahrgangs 2 trafen sich in der kleinen Turnhalle und führten sich gegenseitig eingeübte Stücke vor: ein Lichtertanz wurde gezeigt, ein Lied mit Boomwhackers wurde vorgespielt und ein Gedicht wurde aufgesagt. Nach der 1. Pause fand dann ein großes Singen mit allen Klassen draußen statt. Einige Klassen standen auf den Balkonen, andere verteilten sich mit Abstand auf dem vorderen Schulhof. Gemeinsam ertönten dann die Lieblingshits der Kinder: „In der Weihnachtsbäckerei“ und „Dicke rote Kerzen“. Anschließend wärmten sich alle Kinder mit einem heißen Kakao in ihren Klassenräumen wieder auf. Dieser wurde den Kindern vom Förderverein spendiert. Wir sagen herzlichen Dank für diese tolle Idee. Während die Kinder ihren Kakao genossen, erklangen Geschichten aus der Lautsprecheranlage. Einige Kinder des 4. Jahrgangs hatten sich im Rahmen einer AG eigene Geschichten ausgedacht und aufgeschrieben. Diese lasen sie nun allen Schüler/innen stolz vor. Mit viel Applaus wurden die Vorleser belohnt. Anschließend starteten wir in die wohlverdienten Ferien.

Bilder dazu finden Sie in unserer Bildergalerie des letzten Schultages 2021.

Unser Theaterbesuch

In derselben Woche folgte unser Besuch des WLTs. Gemeinsam sahen wir uns das Stück „Konferenz der Tiere“ an. Den Kindern hat das Stück gut gefallen. Für viele Kinder war der Besuch eines Theaterstücks etwas ganz Besonderes und aufmerksam verfolgten sie die Geschehnisse auf der Bühne.

Unsere Adventsgottesdienste

In diesem Jahr feierten wir coronabedingt 2 Adventsgottesdienste nacheinander in der Lutherkirche. Zunächst versammelten sich die Jahrgänge 1 und 2 in der Kirche und dann folgten die Jahrgänge 3 und 4. In beiden Gottesdiensten stand die Weihnachtsgeschichte im Mittelpunkt. Sie wurde uns als Bildergeschichte präsentiert. Zu den Bildern haben sowohl einige Kinder des Jahrgangs 2 als auch des Jahrgangs 3 passende Texte vorgelesen. Alle Kinder hörten anschließend der Auslegung der Geschichte zu, stimmten fröhlich in die Lieder ein und begleiteten einige Lieder auch mit Gesten. Pfarrer Wittekind und Pfarrer Gundermann führten durch den Gottesdienst. Insgesamt herrschte eine stimmungsvolle Atmosphäre.

20211215_083709_1500x1000_72ppi.jpg



20211215_083742_1500x1000_72ppi.jpg



20211215_083754_1500x1000_72ppi.jpg



20211215_084740_1500x1000_72ppi.jpg



20211215_090518_1500x1000_72ppi.jpg



20211215_094112_1500x1000_72ppi.jpg



20211215_094634_1500x1000_72ppi.jpg



20211215_095933_1500x1000_72ppi.jpg



20211215_100200_1500x1000_72ppi.jpg




Nikolaus-Spezial Am Hügel

20211207_093148_1500x1000_72ppi.jpg
Auf unsere Kinder wartete ein aufregendes Spiel-Spaß-Sport-Abenteuer zum Nikolaus: Das TRIXITT Schulsport-Event war zu Gast. „TRIXITT“ ist ein außergewöhnliches Sportfest mit spannenden Spielen, bunten Herausforderungen und Wettkampfcharakter.


20211207_101113_1500x1000_72ppi.jpg
Bereits am frühen Morgen verwandelte sich die Turnhalle an der Lönsstraße in eine bunte Bewegungslandschaft mit Völkerballfeld, Hindernis-Hüpfburg, Menschenkicker und einer Basketballstation. Nach einem festen Zeitplan betraten die einzelnen Jahrgänge die Halle und beim Anblick der riesigen mit Luft betriebenen Geräte erklangen viele staunende und begeisterte Ausrufe der Kinder: „Das sieht toll aus.“ „Das wird ein Spaß!“ Nach der Ankunft erhielt jede Klasse Leibchen, die die Kinder überzogen. Dann trafen sich alle zu einer kurzen gemeinsamen Erwärmung. Dabei lernten die Kinder auch die Teamer kennen, die dann die einzelnen Klassen mit viel Spaß und Elan durch die besonderen actionreichen Stationen begleiteten.
An einer großen aufgeblasenen Anlage mit Basketballkörben konnten die Kinder ihre Wurfkünste unter Beweis stellen. Die Känguru-Station lud zu einer Weitsprung-Herausforderung der anderen Art ein, denn die Kinder sprangen hier aus dem Stand heraus auf spezielle Sprungmatten. An der „Schießbude“, einem menschlichen Kicker-Spiel, spielten jeweils die Kinder einer Klasse ein Fußballspiel der ganz fesselnden Art, da sie sich von ihren Spielstangen nicht weit wegbewegen konnten.


IMG_6319_1500x1000_72ppi.jpg
Das Highlight für viele Kinder war der Hindernisparcours in Form einer riesigen Hüpfburg. Krabbelnd, hüpfend, kletternd und rutschend überwanden die Kinder mit viel Begeisterung die Hindernisse. „Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal auf einer Hüpfburg war.“ „Am tollsten ist die Rutsche zum Schluss“, hörte man einige Kinder sagen.


IMG_6324_1500x1000_72ppi.jpg
Zum Abschluss wurden die Kinder mit Urkunden für Ihre Klassenleistungen belohnt. Zusätzlich gab es noch einen Sonderpreis für die Klasse mit dem besten Teamgeist in jedem Jahrgang. Dabei handelte es sich um einen nagelneuen Fußball mit allen Unterschriften des Trixitt-Teams.


Alle Kinder unserer Schule hatten einen tollen Sporttag, rannten, kletterten und tobten ausgelassen und fröhlich, stärkten ihre Klassengemeinschaft und verhielten sich dabei äußerst fair und sportlich. Auf dem Rückweg zur Schule war die Meinung bei allen Kindern klar: Was für eine prima Aktion!

Es war ein unvergessliches Erlebnis sowohl für die Kinder als auch die Lehrer.

Herzlichen Dank an alle, die dies möglich gemacht haben!

20211207_083432_1500x1000_72ppi.jpg
20211207_083436_1500x1000_72ppi.jpg



20211207_083646_1500x1000_72ppi.jpg
20211207_083650_1500x1000_72ppi.jpg



20211207_085812_1500x1000_72ppi.jpg
20211207_090429_1500x1000_72ppi.jpg



20211207_090632_1500x1000_72ppi.jpg
20211207_090957_1500x1000_72ppi.jpg



20211207_091330_1500x1000_72ppi.jpg
20211207_091353_1500x1000_72ppi.jpg



20211207_092210_1500x1000_72ppi.jpg
20211207_092713_1500x1000_72ppi.jpg



20211207_094923_1500x1000_72ppi.jpg
20211207_095827_1500x1000_72ppi.jpg



20211207_103625_1500x1000_72ppi.jpg
20211207_104034_1500x1000_72ppi.jpg



20211207_105307_1500x1000_72ppi.jpg
20211207_120629_1500x1000_72ppi.jpg



20211207_120633_1500x1000_72ppi.jpg
20211207_125315_1500x1000_72ppi.jpg



IMG_6289_1500x1000_72ppi.jpg
IMG_6301_1500x1000_72ppi.jpg



IMG_6298_1500x1000_72ppi.jpg
IMG_6292_1500x1000_72ppi.jpg




Unsere Adventszeit 2021 Am Hügel

advent-20211129_075917.jpg
Bereits vor dem ersten Advent wird unser Schulgebäude mit weihnachtlichen und winterlichen Motiven geschmückt. Im Eingangsbereich steht ein Weihnachtsbaum, der mit seinen vielen Lichterketten und dem hübschen Baumschmuck weihnachtlichen Glanz verbreitet.


Neben ihm begrüßt eine große aufblasbare Weihnachtsmannfigur jeden Morgen alle Kinder, die wegen der Einbahnstraßenregelung an ihm vorbeiziehen. Der Klang fröhlicher Weihnachtslieder begleitet die Kinder jeden Morgen bei ihrem Gang in die Klassen.

advent-20211202_142944_1500x1000_72ppi.jpg
Auch in den Klassenräumen sind vorweihnachtliche Veränderungen zu beobachten. In allen Klassen finden sich ganz unterschiedliche Adventskalender und jeden Tag freuen sich die Kinder auf das Öffnen der „Törchen“.


advent-20211202_143130_1500x1000_72ppi.jpg
advent-20211202_143213_1500x1000_72ppi.jpg



advent-20211202_143351_1500x1000_72ppi.jpg
advent-20211202_143519_1500x1000_72ppi.jpg



advent-20211202_143700_1500x1000_72ppi.jpg
advent-20211202_144359_1500x1000_72ppi.jpg



advent-20211202_145200_1500x1000_72ppi.jpg
advent-20211202_145439_1500x1000_72ppi.jpg



advent-20211202_145919_1500x1000_72ppi.jpg
advent-20211202_151226_1500x1000_72ppi.jpg



advent-20211206_113923_1500x1000_72ppi.jpg
Am Nikolaustag überraschte der Nikolaus die Jahrgänge 1 und 2 mit einem Besuch in ihren Klassen. Er wurde dort von strahlenden und staunenden Kinderaugen begrüßt und erzählte in jeder Klasse eine seiner vielen Geschichten. Für die Frühstückspause lag für jede Klasse ein großer köstlicher Stutenkerl bereit. Begeistert ließen sich die Kinder diesen schmecken und teilten friedlich miteinander.


Nun freuen wir uns auf den Adventsgottesdienst und unseren Theaterbesuch im WLT in der nächsten Woche.

Unsere neuen Streitschlichter beginnen mit ihrer Arbeit

Nach einem Jahr Ausbildung in der Streitschlichter-AG haben sie nun erfolgreich ihre Prüfung abgelegt und freuen sich auf die Praxis. Stolz tragen sie ihre blauen Kappen. An diesen und den orangefarbenen Westen sind sie für alle Kinder auf dem Schulhof gut zu erkennen.

Nach einem festen Dienstplan kümmern sich die Streitschlichter in den Pausen um die Kinder, die Streit haben. Sie helfen den Streitenden dann am Streitschlichtertisch nach einem festen Ablauf, eine Lösung aus dem Streit zu finden. Diese wird in einem Vertrag festgehalten und von allen Beteiligten unterschrieben. Da dies nach den geltenden Coronaregeln geschieht können sie in diesem Schuljahr nur dem Jahrgang 3 und 4 zur Seite stehen.

streitschlichter-20211203_125650_1500x1000_72ppi.jpg




Der Jahrgang 2 besucht die Stadtbücherei

Mit großer Vorfreude besuchten alle 3 Klassen des 2. Jahrgangs an unterschiedlichen Tagen die Stadtbücherei.

Unter Einhaltung der geltenden Coronaregeln konnten es sich die Kinder zunächst in der Ecke mit der Kinderliteratur gemütlich machen. Nach der Begrüßung durch eine Mitarbeiterin des Büchereiteams wurde den Kindern erklärt, welche verschiedenen Bucharten es gibt und wo sie zu finden sind. Außerdem gab es neben Büchern auch Spiele und die beliebten Tonie Figuren zu entdecken. Anschließend beantworteten alle mit Feuereifer die Fragen einer Büchereirallye. Dann hatten die Kinder noch Zeit alleine die Bücherei zu erkunden. Viele Kinder durften sich ein Buch mitnehmen und verfolgten gespannt die Ausleihe am Computer.

Allen Beteiligten hat die Aktion gut gefallen und zurück in der Schule wurde bereits eifrig in den ausgeliehenen Büchern geblättert und gelesen.

buecherei-0-20211122_090835_1500x1000_72ppi.jpg
buecherei-1-20211122_090854_1500x1000_72ppi.jpg



buecherei-2-20211122_093553_1500x1000_72ppi.jpg
buecherei-3-20211122_093558_1500x1000_72ppi.jpg



buecherei-4-20211122_093643_1500x1000_72ppi.jpg
buecherei-5-20211122_093747_1500x1000_72ppi.jpg



buecherei-6-20211122_094816_1500x1000_72ppi.jpg
buecherei-7-20211122_094849_1500x1000_72ppi.jpg



buecherei-8-IMG_5702.jpg
buecherei-9-IMG_5711.jpg



Kinder in Bewegung

Das Projekt „OGS in Bewegung“ sollte Kindern im Rahmen der offenen Ganztagsschule ermöglichen, unterschiedliche Bewegungs- und Sportangebote kennenzulernen und zu nutzen.

Der ADFC, Ortsgruppe Castrop-Rauxel, hatte nun der OGS der Grundschule am Hügel ein Fahrradtraining für Kinder der 2. Grundschulklasse angeboten. Dies wurde mit 9 Kindern in zehn Einheiten durchgeführt. Den krönenden Abschluss bildete eine kleine Radtour mit Anwendung der gelernten Radtechniken. Alle erhielten dann natürlich eine Urkunde, die sie auf dem Bild stolz präsentieren.

ogs-radschueler-1.jpg



ogs-radschueler-2.jpg




Vorlesetag 2021 Am Hügel

Am Freitag (19. November) fand wieder der bundesweite Vorlesetag statt. Dieser besondere Tag setzt ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens und ist eine gemeinsame Initiative von Die ZEIT, Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung. Für unsere Schule ist schon seit Jahren klar: Da machen wir als Schule mit dem Schwerpunkt Lesen natürlich mit!

Die Kinder genießen das regelmäßige Vorlesen im Unterrichtsalltag und freuten sich um so mehr, dass in diesem Jahr auch wieder außerschulische Vorleserinnen in einigen Klassen zu Gast waren. Wir begrüßten eine Mitarbeiterin des Westfälischen Landestheaters und Frau Tielker von der Buchhandlung Leselust. Auch eine ehrenamtliche Lesementorin aus dem Mentor-Projekt beteiligte sich und las vor. In den übrigen Klassen begeisterten die Lehrerinnen die Kinder mit ihren Lesungen.

Auch in diesem Jahr blieben die Kinder in ihren Klassen und lauschten aufmerksam den spannenden, geheimnisvollen, lustigen oder interessanten Geschichten aus Bilderbüchern oder auch Kinderbüchern zum Thema Freundschaft und Zusammenhalt.

Alle Kinder hatten viel Spaß an diesem Aktionstag und freuen sich schon auf den Vorlesetag 2022.

vorlesetag-0C50615F-90FF-4D71-B33E-CD705E4A1656.jpg


vorlesetag-4CF269EA-2C23-42FB-9411-25A655EC5450.jpg


vorlesetag-05A9D65B-0ED6-43D5-ACFA-7250F94B2CF2.jpg


vorlesetag-35D2EBFC-1B36-4A69-B220-8C989257AB41.jpg


vorlesetag-B33EC421-F335-4091-BEEC-902238DCC0F1.jpg


vorlesetag-E2EE2F50-F5C4-4075-9936-9164CC8DA595.jpg


vorlesetag-IMG_6729.jpg


vorlesetag-IMG_6732.jpg


vorlesetag-IMG_6733.jpg




Besuch in der Busschule

Verschiedene Klassen unserer Schule besuchten in den letzten Tagen die Busschule in Herten.

Die Kinder freuten sich sehr auf diesen besonderen Ausflug und waren gespannt darauf, was sie erwartete. Um 9 Uhr wurde jede Klasse an der Bushaltestelle abgeholt. Die Kinder riefen begeistert: „Ein ganzer Bus nur für uns, toll!“ Nachdem alle einen Platz im Bus gefunden hatten erklärte der Busfahrer, worauf während der Fahrt zu achten sei. Als wir auf dem Betriebsgelände der Vestischen Verkehrsbetriebe ankamen wurden wir von Frau Wimmer begrüßt. Sie beantwortete alle Fragen der Kinder zu den Schildern im Bus, zu der Größe der Busse und führte uns zur Werkstatt. Dort konnten die Kinder einen Blick auf den Motor eines Busses werfen und sich an die Reparaturgrube stellen. Alle Kinder hörten ganz genau zu und staunten darüber, wie lang und schwer ein Linienbus ist. Dann stellten sich alle entlang des Bordsteins auf und erlebten hautnah mit, was passiert, wenn ein Kind (=Plastiktonne) zu nah am Bordstein steht und ein Bus angefahren kommt. Die Plastiktonne flog einige Meter durch die Luft. Das hat die Kinder sehr beeindruckt. Anschließend stiegen alle wieder in den Bus ein. Auch die Plastiktonne kam mit. Diese kippte bei der anschließenden Kurvenfahrt immer wieder um. Den Kindern wurde so sehr schnell klar, wie wichtig es ist, sich im Bus immer gut festzuhalten. Zum Schluss fuhr der Bus noch durch die Waschstraße und die Kinder jubelten vor Begeisterung. Auf der Rückfahrt hielten sich dann alle gut fest und konnten am Ende des Schultages alle wichtigen Aspekte für eine sichere Fahrt im Bus nennen.

image1.jpeg



SM_20211109_094201.jpg



SM_20211109_101411.jpg



SM_20211109_100612.jpg
SM_20211109_104204.jpg




Auf der Suche nach Leben im Boden

Die Kinder der Klassen 4a und 4b nahmen mit Begeisterung und großem Interesse am 11.11. an dem Projekt „Der Boden lebt“ teil. Dieses Projekt wird von der der „Natur- und Umweltstiftung e.V. der Sparkasse Vest Recklinghausen zusammen mit der „Deutschen Umwelt Aktion e.V.“ (DUA) im Rahmen eines Umweltsponsorings angeboten. Mit Becherlupen, Pinseln und großen Löffeln ausgerüstet sammelten sie auf der zum Schulgelände gehörenden Wiese Kleinstlebewesen. Sie fanden u.a. eine Schmetterlingspuppe und einen Weberknecht. Ihre Funde legten sie in Lupenbecher und beobachteten die Tiere eine Zeitlang. Anschließend wurden sie natürlich wieder frei gelassen. Auch die Fraßspuren eines Birkenkäfers konnten so genau betrachtet werden. Beiden Klassen hat diese Aktion viel Spaß gemacht und die Kinder haben viel Neues und Interessantes über Insekten, Asseln, Spinnen, Maden etc. erfahren.

IMG_6201.jpg



IMG_6202.jpg
IMG_6203.jpg



IMG_6205.jpg
IMG_6206.jpg



Pflanzaktion Am Hügel

Auf der Wiese hinter unserer Schule wurden 2 Apfelbäumchen gepflanzt.

Die Kinder aus der OGS fassten tatkräftig mit an und halfen mit großer Begeisterung beim Einpflanzen der kleinen Bäumchen. Diese waren im Rahmen der Aktion Vestische Geburtsbäumchen 2021 übrig geblieben und den Grundschulen kostenlos angeboten.

Die Koordinatorin der OGS und ein Betreuer holten 2 Bäumchen ab und nun können sie auf unserer Schulwiese wachsen. Wir alle freuen uns in einigen Jahren auf leckere Äpfel und eine hoffentlich reiche Ernte.

IMG-20211108-WA0000.jpg



IMG-20211108-WA0001.jpg




Gottesdienst in der Schule

In diesem Schuljahr feiern wir aus organisatorischen Gründen mit dem Jahrgang 4 in unserer Schule einen monatlichen Gottesdienst.

Dazu versammeln sich die katholischen und evangelischen Kinder aus den Religionsgruppen in einem Klassenraum. Pfarrer Wittekind leitet den Gottesdienst. Wir singen, beten, hören biblische Geschichten, betrachten Bilder und tauschen Gedanken aus. Den Kindern gefällt diese Art des Gottesdienstes in vertrauter Umgebung.

SM_20211108_125614.jpg



SM_20211108_125630.jpg



SM_20211108_125859.jpg



SM_20211108_132326.jpg



SM_20211108_132402.jpg





Aktionstag „Zu Fuß zur Schule“ an der Grundschule Am Hügel

zufuss-20210922_140930.jpg
Auch in diesem Jahr starteten wir unsere Aktion „Zu Fuß zur Schule“.

An diesem Tag werden Kinder aufgefordert, sich zu bewegen – also zu Fuß zur Schule zu kommen.

Deshalb wird an unserer Schule dieser Tag besonders gestaltet.

An 4 verschiedenen Laufstationen erhalten die Kinder eine Laufkarte. Stolz überreichen die Kinder ihre Laufkarte der Klassenlehrerin. Diese klebt alle Karten auf ein Plakat. Die Anzahl der Laufkarten wird dann in den Klassen gezählt und ausgewertet.

Die Siegerklasse erhält ein kleines Geschenk – und in diesem Jahr gibt es viele Siegerklassen.


Manche Kinder sind sogar von Deininghausen aus zu Fuß gelaufen und haben auf den Schulbus verzichtet.

zufuss-20210922_120038.jpg



zufuss-20210922_075536.jpg



Natürlich sind die Schulwege unserer Kinder unterschiedlich weit und nicht in jedem Fall zu Fuß zu bewältigen. Deshalb möchten wir nochmal an die eingerichteten „Elternhaltestellen“ erinnern. Dort können die Kinder abgesetzt und wieder abgeholt werden.


Besuch zum Thema „Müll“ im Jahrgang 2

Jeweils an verschiedenen Tagen bekamen die Klassen 2a, 2b und 2c Besuch von einem Abfallexperten des Castroper Stadtbetriebes EUV.

zufuss-20210924_104032.jpg



Er brachte verschiedene Abfallbehälter mit und überlegte gemeinsam mit den Kindern, welcher Abfall in welche Tonne gehört, wohin dieser transportiert wird und was daraus gemacht wird. Anschließend hatten die Kinder Gelegenheit, unterschiedlichen (sauberen) Müll zu sortieren. Die Kinder hörten interessiert zu und arbeiteten gut mit. Sie konnten all ihre Fragen loswerden und erhielten zahlreiche Anregungen, um Müll zu vermeiden.

muell-20210924_105317.jpg



Zur großen Freude der Kinder fuhr tatsächlich auch ein kleineres Müllauto auf den Schulhof.

muell-20210924_105359.jpg



Alle Kinder durften sich der Reihe nach auf die hintere Trittleiter stellen und einen Blick in den zerkleinerten Abfall werfen. Viele Kinder stellten überrascht fest, dass der Abfall roch.

muell-20210924_105841.jpg



Zum Schluss erhielten alle Kinder eine Urkunde und können sich nun Abfallexperten nennen.


Miteinander in der Klasse 2b

SM_20210901_104848.jpg
Zum Thema „Miteinander“ hat die gesamte Klasse 2b einen Spaziergang zum Spielplatz unternommen.

Dort angekommen, wurden einige wichtige Verhaltensregeln besprochen und nochmal daran erinnert, dass wir Ja sagen, wenn Kinder fragen, ob sie mitspielen dürfen.


SM_20210901_104945.jpg
SM_20210901_105027.jpg



Schnell wurden die Spielgeräte von den Kindern angesteuert und ausprobiert. Immer wieder wechselten die Gruppen an den Geräten und niemand spielte lange alleine.

SM_20210901_105153.jpg
SM_20210901_105233.jpg



Alle hatten viel Spaß und so wurde ein friedliches Miteinander geübt.

Projekttag „Gesundheit“ an der Grundschule Am Hügel


01 Gesundheitstag 2021.jpg



Am Freitag, den 27. August fand ein Projekttag „Gesundheit“ an unserer Schule statt. Alle Schülerinnen und Schüler unserer Schule beschäftigten sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema „Gesundheit“.

In ihren Klassen erwarteten die Kinder abwechslungsreiche Angebote rund um das Thema gesunde Lebensführung. Anhand von veranschaulichenden Plakaten lernten die Schülerinnen und Schüler gesunde von weniger gesunden Lebensmitteln zu unterscheiden.

02 Gesundheitstag 2021.jpg



03 Gesundheitstag 2021 .jpg



Aber auch ausreichend Bewegung, die neben einer gesunden Ernährung zu einer gesunden Lebensweise dazugehört, kam nicht zu kurz. Alle starteten gemeinsam mit einem fröhlichen Bewegungstanz in den Tag - natürlich unter Einhaltung der Coronaregeln.

02 Gesundheitstag 2021.jpg



03 Gesundheitstag 2021 .jpg



In den Klassenräumen gab es dann weitere kurze Bewegungsangebote. So konnten die Kinder feststellen, wie gut es sich anfühlt, wenn man sich körperlich anstrengt. Ein weiterer wichtiger Baustein einer gesunden Lebensführung ist neben der Ernährung und der Bewegung ein gesundes Miteinander. Hierzu wurde in jeder Klasse die Stoppregel wiederholt und trainiert sowie für jede Klasse eine Liste von kleinem und großem Ärger gesammelt. Bei „kleinem Ärger“ helfen sich die Kinder mit der Stoppregel selber und bei „großem Ärger“ wird eine Lehrerin bzw. ein Lehrer zu Hilfe geholt.

04 Gesundheitstag 2021.jpg



05 Gesundheitstag 2021.jpg



06 Gesundheitstag 2021.jpg



07 Gesundheitstag 2021.jpg



08 Gesundheitstag 2021.jpg



09 Gesundheitstag 2021.jpg



10 Gesundheitstag 2021.jpg



Ergänzend wurden Rollenspiele durchgeführt, in denen die Kinder ihre „Elefantenhaut“ erprobten, um sich nicht provozieren zu lassen. Andere Klassen spielten Spiele zum sozialen Lernen, schrieben „Komplimentebriefchen“, führten Achtsamkeitsübungen durch oder sammelten Beispiele für ein freundliches Miteinander. Diese Beispiele schrieben sie auf Blumen, schnitten diese aus und klebten alle Blumen zu einem Garten der Freundlichkeit zusammen. Einige Blumen blieben leer, sodass der Garten immer weiter wachsen kann.

11a Gesundheitstag 2021.jpg
11b Gesundheitstag 2021.jpg



12a Gesundheitstag 2021.jpg
12b Gesundheitstag 2021.jpg



Alle Kinder waren mit großem Eifer bei der Sache und nahmen neue Erkenntnisse und Ideen zum Thema Gesundheit mit.



Wir heißen unsere neuen Erstklässler herzlich willkommen!

Auch in diesem Jahr fand die Einschulungsfeier unserer Erstklässler gestaffelt auf dem Schulhof statt. 2 Erwachsene und die Geschwisterkinder durften das Schulkind begleiten. Die Erstklässler saßen ganz gespannt mit ihren schönen Schultüten und Tornistern auf Stühlen mit Abstand auf dem vorderen Schulhof und warteten auf das Programm der kleinen Feier. Ihre Eltern beobachteten alles vom mittleren Schulhof aus.

01-einschulung-20210819_090658.jpg



Nachdem die Schulleiterin Frau Anders alle begrüßt hatte, stimmten die Kinder der Klasse 4a das Begrüßungslied „Klasse, dass du da bist“ an. Die Kinder der 3. Jahrgänge erfreuten dann die Schulneulinge und die Besucher mit einem fröhlichen Bewegungslied. Anschließend überreichten sie den neuen Mitschülern ein kleines Begrüßungsgeschenk. Gespannt folgten die Erstklässler und alle übrigen Gäste dem Programm und spendeten kräftig Applaus.

02-einschulung-20210819_090637.jpg



03-einschulung-20210819_090814.jpg
04-einschulung-20210819_091227.jpg



Nach einem Segenswort von Pfarrer Wittekind wurden die Schülerinnen und Schüler der jeweiligen 1. Klasse aufgerufen. Unter großem Applaus gingen sie einzeln zu ihrer Lehrerin bzw. ihrem Lehrer. Im Anschluss wurden sie von ihrer Klassenlehrerin und ihrem Klassenlehrer zu ihrer ersten Schulstunde ins Klassenzimmer begleitet.

05-einschulung-20210819_104208.jpg
06-einschulung-20210819_091626.jpg



07-einschulung-20210819_092715.jpg
08-einschulung-20210819_105407.jpg



09-einschulung-20210819_110857.jpg
10-einschulung-20210819_110914.jpg



Die Eltern erhielten von Frau Anders noch kurze Informationen und wurden dann auf dem Schulhof vom Förderverein bewirtet. Wir sagen herzlichen Dank dafür.

11-einschulung-20210819_113216.jpg
Außerdem bedanken wir uns sehr bei allen Kindern, die das Programm der Einschulungsfeier mitgestaltet haben für die großartigen Vorträge, ihre Ausdauer und Geduld.

Allen Schulanfängern wünschen wir viel Spaß bei uns Am Hügel und freuen uns auf sie!



Unsere Abschlussfeiern 2021

Coronabedingt fanden auch 2 Entlassfeiern der 4. Schuljahre im Beisein ihrer Eltern statt. Zu festlicher Musik zogen die Kinder auf den oberen Schulhof ein.

abschluss-07-20210702_102120.jpg
abschluss-08-20210702_083701.jpg



Nach einer Rede der Schulleiterin Frau Anders fand die Zeugnisübergabe statt. Die Klasse 4b bot einen Tanz dar und einige Kinder der Klasse 4a trugen Erinnerungen an ihre Grundschulzeit vor. In Gruppen haben alle Kinder im Sportunterricht entwickelte pantomimische Sequenzen zu den Sportaktivitäten (z.B. Volleyball, Basketball, Kegeln etc.) vorgespielt. In beiden Klassen wurden zudem die Streitschlichter verabschiedet. Nach der Feier gingen beide Klassen zunächst in ihre jeweiligen Klassenräume zurück und verbrachten dort die letzten gemeinsamen Stunden.

abschluss-01-image2-1.jpeg



abschluss-02-hk-image8.jpeg
Am Ende dieses letzten Schultages vor den Sommerferien versammelten sich dann alle übrigen Klassen auf den Schulbalkonen. Auf dem Schulhof bildeten die 3. Klassen ein großes Spalier. Unter brausendem Applaus, Jubelrufen und schwungvoller Musik zogen dann unsere Viertklässler durch das Spalier über den Schulhof von dannen. Die Kinder auf den Balkonen winkten ihnen fröhlich zum Abschied zu. Manche Klassen schwangen weiße Taschentücher im Rhythmus der Musik. Es war ein sehr bewegender und feierlicher Moment. Wir, die wir hier an der Grundschule zurückbleiben, wünschen Euch an der neuen Schule viel Freude und Erfolg!


abschluss-03-20210702_105131.jpg
abschluss-04-20210702_104911.jpg



abschluss-05-20210702_105053.jpg
abschluss-06-20210702_105219.jpg




abschluss-09-20210702_104925.jpg
abschluss-10-20210702_102625.jpg



Dann hieß es auch für alle anderen Kinder: SCHÖNE FERIEN! Bleibt gesund und erholt euch gut!

Wir sehen uns alle am Mittwoch, den 18. August wieder.


Unsere Schulabschlussgottesdienste 2021

Am Mittwoch, den 23. Juni 2021 feierten wir in der Lutherkirche unter Pandemiebedingungen die Schulentlassgottesdienste der Klassen 4a und 4b. Darum fanden die Gottesdienste nach Klassen getrennt statt. Pfarrer Wittekind und Pastor Grohsmann leiteten die Gottesdienste. Die Kinder der 4. Klassen hatten den Gottesdienst mit ihren Religionslehrerinnen vorbereitet.

Im Mittelpunkt der Gottesdienste standen die 4 Jahre der Grundschulzeit wie in einem Album mit Bildern zusammengefasst. Die Bilder markierten jeweils wichtige Stationen auf dem Weg durch die Schulzeit und wurden auf einer Leinwand wie in einem Fotoalbum in der Kirche gezeigt. Einige Kinder der Klassen erzählten dazu ihre Erinnerungen. Bei manchen Erinnerungen hatten viele Tränen in den Augen. Das beschreibt Emma aus der 4b. Das Erinnerungsalbum ist nun voll und ein neues Album wird mit dem Schulwechsel angefangen. Das Vergangene bleibt aber wohlaufbewahrt als Erinnerung erhalten. Von den Pfarrern wurde den Kindern die Zusage aus Josua 1,9: „Sei mutig und stark. Lass dir keine Angst einjagen.“ mit auf den Weg gegeben. Zwischendurch wurden immer wieder Lieblingslieder der Kinder gesungen. Zum Abschluss erhielten die Kinder ein Lesezeichen mit Erinnerungsbildern und einem Psalmwort und ein Geschenk der Kirchengemeinde.


Eine coole Überraschung

Zum Abschluss eines besonderen Schuljahres, in dem die Kinder immer wieder die unterschiedlichen Ausprägungen der Coronapandemie erlebten und sich toll an alle Regeln hielten, wartete auf unsere Schüler und Schülerinnen eine besondere Überraschung. In der Pause rollte ein Eiswagen mit fröhlicher Musik und vielen verschiedenen Eissorten auf den Schulhof.

eiswagen-1-20210701_103123.jpg



Jedes Kind durfte sich eine Kugel auswählen. Klassenweise umlagerten die Schüler und Schülerinnen den Eiswagen, suchten sich ihre Lieblingseissorte aus und schleckten dann ihre Kugel gemeinsam mit den Klassenkameraden auf dem Schulhof. Die Freude über das eiskalte Vergnügen war groß – trotz des nasskalten Wetters. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Förderverein, der diese Aktion gerne unterstützte.

eiswagen-2-20210701_113545.jpg
eiswagen-3-20210701_103954.jpg



eiswagen-4-20210701_103417.jpg
eiswagen-5-20210701_104629.jpg



eiswagen-6-20210701_112149.jpg
eiswagen-7-20210701_112514.jpg




Tiermaskenbasteln in der Klasse 1c

Wir sind auf einer tollen Schule. Wir haben tolle Tiermasken gebastelt. Jetzt sind wir eine große Tierfamilie. Auch unsere Schulleiterin, Frau Anders, haben wir besucht. Sie staunte über die vielen verschiedenen Tiermasken. Das meinen die Kinder der Klasse 1c.

tiermasken-1.jpg



tiermasken-2.jpg



tiermasken-3.jpg




Autorenlesung im Jahrgang 4

Mit großer Vorfreude erwarteten die Kinder des Jahrgangs 4 die Lesung des Autors Guido Kasmann.

Am 26. und 27. April war es dann endlich soweit. Herr Kasmann reiste mit seinem Erzähltheater an, um den Kindern der Klassen 4a und 4b aus seinen Büchern vorzulesen.

Gespannt versammelten sich die Kinder an ihrem jeweiligen Vorlesetag im Musikraum. Gebannt lauschten sie der Lesung, die eine besondere wurde – wie Emma, Lea und Greta aus der 4b schreiben:
„Guido Kasmann war bei uns und hat aus seinem Buch „Theo – das Tagebuch“ vorgelesen. Es war spaßig, da wir sogar mitmachen durften. Zu seinen Geschichten hat er gerappt und sie mit Instrumenten begleitet. Danach konnten wir uns noch Bücher signieren lassen.“

Autorenlesung-img_5314.jpg
Autorenlesung-img_5321.jpg



Gerade in dieser besonders belastenden Pandemiezeit war das ein schönes Erlebnis für die Viertklässler, die bald schon unsere Schule verlassen. Die einstimmige Meinung war, dass Herr Kasmann gerne wiederkommen kann, um auch andere Jahrgänge mit seinem Erzähltheater zu erfreuen.

Autorenlesung-img_5324.jpg



Ein herzliches Dankschön richten wir an den Förderverein, der diese Lesung finanziert hat.


Es geht wieder los - Schulstart bei uns Am Hügel nach dem „Homeschooling“

schulstart-2021-1.jpg



Nach wochenlanger Corona-Zwangspause sind alle Kinder wieder in unserer Schule angekommen. Versetzte Anfangszeiten, feste Aufstellplätze für jeden Jahrgang und wartende Klassenlehrerinnen helfen unseren Schülern bei der Orientierung. Alle Kinder kommen selbstverständlich mit Schutzmasken zur Schule.


schulstart-2021-2.jpg
Manche stellen sich dann mit Abstand zu ihren Mitschülern, viele freuen sich und unterhalten sich angeregt, manche sind auch gleich ins Fangenspielen oder Klettern vertieft. Überall ist große Freude über den Neustart zu spüren. Pünktlich stellen sich die Kinder zum Gang ins Gebäude mit Abstand auf, desinfizieren sich selbstverständlich beim Betreten die Hände, warten geduldig auf das Fiebermessen und gehen dann weiter mit Abstand in ihre Klassenräume. Dort richteten sie sich an ihren festen Plätzen ein und wurden mit Schildern wie „Herzlich Willkommen zurück“ begrüßt. Viele Schüler erzählten, dass sie sich sehr auf die Schule gefreut hätten. Die Hygieneregeln zum Schutz vor Coronaviren wurden zunächst in Erinnerung gebracht und es ist zu beobachten, dass diese bereits schnell wieder zuverlässig umgesetzt werden. Auch das Einbahnstraßensystem im Gebäude wird genau beachtet.

schulstart-2021-3.jpg
Nun besteht der Unterrichtsalltag für jede Klassengruppe aus festen Präsenztagen und Homeschooling im Wechsel. Wenn die Kinder an ihrem Präsenztag in der Schule sind werden Fragen geklärt, bearbeitete Aufgaben besprochen und neue Themen erarbeitet. Jede Klassengruppe hat ihre eigenen Pausenzeiten auf den jeweiligen Schulhöfen und alle bemühen sich um die Einhaltung des Abstands. Nach dem Präsenztag haben die Kinder wieder einige Tage Zeit ihre Wochenplanaufgaben zu Hause zu erledigen bis sie wieder in die Schule kommen. Dieser Rhythmus wird für die nächsten Wochen so beibehalten.


Viele Kinder bedauern, dass ihnen der Kontakt zu allen Klassenkameraden fehlen würde. Die Klassen mussten ja in 2 Gruppen eingeteilt werden, um den Abstand zu gewährleisten. Doch das Wichtigste für alle ist, dass die Kinder überhaupt wiederkommen und die Bedingungen sind eben im Moment so.


Bis wieder Normalität in den Alltag an unserer Grundschule einziehen wird, müssen wir alle geduldig sein. Es wird sicher noch einige Zeit vergehen.



Aktuelles aus 2020 finden Sie im Archiv 2020.

Aktuelles aus 2019 finden Sie im Archiv 2019.

Aktuelles aus 2018 finden Sie im Archiv 2018.

Aktuelles aus 2017 finden Sie im Archiv 2017.

Aktuelles aus 2016 finden Sie im Archiv 2016.